Praktische Tipps zur Vogelfütterung im Winter


Winterfütterung

Ein Futterhaus sollte so frei oder hoch genug aufgestellt sein, daß Katzen keine Möglichkeit haben, hochzuspringen.

Fütterungszeiten: Man kann nicht generell eine Zeit bestimmen, wann mit der Fütterung begonnen werden sollte, es richtet sich nach dem Wetter.
Gefüttert wird, wenn das natürliche Futter in der Natur weniger wird, z.B. mit beginnendem Frost. Zum Anfüttern kann man etwas eher anfangen, daß sich die Vögel bei starkem Frost bereits an die Futterstelle gewöhnt haben.
Wer Spaß an der Beobachtung hat, kann aber auch bedenkenlos füttern, wenn noch keine winterlichen Temperaturen herrschen.
Wichtig ist:
Trocken und sauber muss die Futterstelle gebaut sein – das Futter darf nicht nass werden.
Es darf ebenso kein Kot ins Futter gelangen. Sonst breiten sich sehr schnell Krankheiten aus.

Bezüglich der Hygiene verzichten Sie bitte bei der Reinigung des Futterhauses auf jeden Fall auf scharfe Chemikalien.
Erst Grobes aus dem Futterhaus abbürsten und anschließend mit heißem Wasser auswaschen reicht.
Sollten Sie mal tote Vögel finden, kann der Grund ein Befall mit Salmonellose oder Trichomonaden sein. Diese Krankheiten übertragen sich besonders schnell an den klassischen Futterhäuschen.
Sollte dieses der Fall sein, ist mit der Fütterung zunächst aufzuhören, erst Futter zu entfernen und das Futterhaus mit stark verdünnter Essisessenz in  heissem Wasser auszuspülen.
Wichtig! Sie sollten wissen, daß einige Sorten der Vogelsalmonellen auch für uns Menschen ansteckend sein können, daher sind am besten Gummihandschuhe zu tragen, wenn man den toten Vogel entsorgt und das Futterhaus säubert und desinfiziert.

Übrigens sind mehrere kleine Futterstellen besser als eine große, denn Salmonellose und Trichomonaden tritt häufig an großen Futterstellen auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>